Blog

Neuigkeiten, Infos & Inspiration

8 wichtige Fähigkeiten von Entwicklern

8 wichtige Fähigkeiten von Entwicklern

25.04.2019 Christine Schlütz

Es gibt viele unterschiedliche Wege sich das Programmieren zu erlernen. Das wichtigste jedoch, ist die Zeit und Anstrengung die man selbst bereit ist zu investieren. Du fragst dich ob auch in dir ein Programmierer oder eine Programmiererin steckt? Wir haben 8 Anzeichen zusammengestellt, welche dir bei der Beantwortung dieser Frage behilflich sein könnten.

1. Du bist ein Problemlöser

Beim Programmieren geht es um das Lösen von Problemen. Es erfordert, dass du Probleme selbst lösen und gleichzeitig vorgegebene Termine und Budgets berücksichtigen kannst. Und woher weißt du, ob du gerne ein Problemlöser bist? Vielleicht spielst du gerne Strategiespiele wie Schach oder Videospiele...? Alles was mit einer logischen Herangehensweise verbunden ist, ähnelt dem Vorgehen beim Programmieren. Wenn das auf dich zutrifft, könnte das Programmieren etwas für dich sein.

2. Du bist kreativ

Es herrscht leider das Vorurteil, dass das Programmieren rein logisch und unkreativ ist, aber das stimmt überhaupt nicht. Sicher, es ist logisch, aber einige der Lösungen sind zu komplex, um allein durch Logik gelöst werden zu können. Und hier beginnt der kreative Teil! Nachdem du dich mit den logischen Grundlagen vertraut gemacht hast, beginnt hier die Kreativität und Improvisation im Programmieren!

3. Du liebst es, Sachen zu kreieren

Das Erfinden und Umsetzen eigener Ideen ist großartig! Und wenn du neugierig bist, wie Sachen entstehen, wie sie funktionieren und wie sie verbessert werden können, dann bist du ein perfekter Kandidat fürs Programmieren!

4. Du interessierst dich für Informatik

Du liebst es dich mit Innovationen, den Anfängen des Internets und der ganzen Theorie der digitalen Welt zu beschäftigen. Es ist wichtig zu verstehen, was bereits getan, entwickelt und entdeckt wurde, um dort vielleicht anzusetzen und eigene Innovationen zu entwickeln. Es hat keinen Sinn, etwas, das perfekt funktioniert, zu erneuern. Wenn du berücksichtigst, was andere bereits entdeckt haben und auf dieser Basis aufbaust, erschaffst du etwas ganz neues.

5. Du bist Technologie-affin

Du möchtest nicht nur etwas über die Geschichte, sondern auch über alle technischen Neuigkeiten von digitalen Produkten erfahren. Ob es sich um die neueste Version eines Smartphones oder Computers, einer Kamera oder einer Spielekonsole handelt, du weißt alles darüber! Du interessierst dich dafür, wie Technologie zur Welt beiträgt und du bist motiviert innovative Systeme und Produkte zu entwickeln. Du bist neugierig auf die Zukunft und überlegst, wie du mit deinem technologischen Wissen etwas verändern kannst.

6. Du bist ein Teamplayer

Programmieren erfordert viel Teamarbeit. Die Codes müssen im Team überprüft und verfeinert werden, damit er die richtigen Anforderungen erfüllt und Fehler beseitigt werden können. Egal ob du mit einem Team im Unternehmen zusammenarbeitest oder für verschiedene Kunden freiberuflich tätig bist, du solltest auf jeden Fall über gute soziale Fähigkeiten verfügen. Du solltest außerdem konstruktive Kritik annehmen können, um die Vorschläge anderer in deine Arbeit einzubeziehen und diese Fähigkeit auch selbst mitbringen.

7. Du hast ein sehr gutes Gedächtnis und viel Liebe zum Detail

Als Programmierer solltest du sehr penibel sein! Es geht um viele kleine Details! Ein einziger Bug kann dir dein ganzes Projekt zerschießen, deshalb ist Genauigkeit eine sehr wichtige Eigenschaft, nicht zuletzt auch Geduld und Durchhaltevermögen, die Fehler schleichen sich nämlich meist heimlich ein. ;)

8. Du bist selbstmotiviert und geduldig

Programmierer zu werden, passiert nicht über Nacht. Es braucht viel Zeit, Arbeit und Geduld. Es gibt Zeiten, in denen du einfach aufgeben möchtest. Organisation, Ausdauer und Motivation sollten dein Mantra sein. Bevor du mit dem Programmieren beginnst, solltest du dir die Fragen stellen, „Warum möchte ich Programmieren lernen?“ (Welches Problem möchte ich lösen?, Welches Projekt möchte ich ausführen? ...). Dein "Warum" wird dich auf deinem Weg motiviert halten.

Auch wenn du ein sehr hohes Maß an Wissen und Erfahrung erreicht hast, ist das Erlernen des Programmierens nie zu Ende, da es ständig verbessert und aktualisiert wird. Das macht es sehr herausfordernd und noch aufregender! Für viele Dinge im Leben lohnt es sich zu kämpfen und sich reinzuhängen. Wie heißt es so schön “Gut Ding braucht Weile” :)

FAZIT

Es gibt viele Möglichkeiten, Programmieren zu lernen und es liegt an DIR zu wählen wie du das umsetzen möchtest. Ob in einem Online-Kurs oder in einem Präsenzkurs, bleibt dir überlassen. Wichtig ist nur, dass du Freude daran hast und dir bewusst ist, dass es Zeit braucht, um Profi zu werden. Genieße den Weg dorthin und lasse dich nie von schwierigeren Phasen unterkriegen, die gibt es in jeder Lebenslage mal. :)

Du findest Programmieren spannend und möchtest dich in deinen digitalen Skills weiterbilden? Dann melde dich jetzt noch für den nächsten Kurs an! Hier gibt es mehr Infos!

Entdecke unsere neuesten Coding Kurse

Web Development 1 Köln

Web Development 1 Köln

Köln 03.06.2019

Im Kurs Web Development 1 erlernst du in 3 Monaten die Front-end Programmierung mit HTML & CCS und die Back-end Programmierung mit Python!

Ab 799,00 EUR

Anmelden
Python für Beginner | Samstagskurs

Python für Beginner | Samstagskurs

Köln 15.06.2019

Im Kurs lernst du die grundlegenden Programmierkonzepte kennen, die in allen Sprachen gleich sind. Diese bilden das Wissen ab, das dir ein Grundverständnis für die Programmierung bietet.

Ab 299,00 EUR

Anmelden

Melde dich für den SmartNinja Newsletter an!