Blog

Neuigkeiten, Infos & Inspiration

Programmierer ohne Abschluss

Programmierer ohne Abschluss

13.06.2019 Smart Ninja

Noten, Zeugnisse, Abschlüsse.

Die Einschätzung von Fähigkeiten wird durch Hilfsmittel wie Noten, Zeugnisse und Abschlüsse genormt. Wo die ersten Noten verteilt wurden, ist umstritten. In diesem Zusammenhang wird häufig von den Universitäten Yale und Cambridge gesprochen.

Der Grund dafür Noten zu verteilen ist recht simpel: man möchte die Leistungen der Einzelnen quantifizieren, um sie vergleichbar und messbar zu machen. Aktuell sind Noten, Zeugnisse und vor allem Abschlüsse immer noch wichtig auf dem Arbeitsmarkt.

Der Trend zeigt jedoch, dass Abschlüsse und Zeugnisse immer weniger eine Rolle spielen.

Unternehmen wie die Deutsche Post oder dm, setzen mehr auf individuelle Tests als auf Noten.

Ein Berufsfeld in dem Noten sehr unbedeutend sind, ist die Programmierung.

In vielen Fällen bietet ein Informatikstudium die Grundlage für die Ausbildung, doch nicht weil die Softwareentwicklung in einem solchen Abschluss stark thematisiert wird, sondern weil hier Grundlagen geschaffen werden die in diesem Bereich weiterhelfen.

Die Expertise um einen Job als Programmierer zu erhalten, muss man sich oft noch selbst aneignen und zusammensuchen. Etwa mit Online-Kursen, Studentenjobs, anderen Programmierkursen oder in Praktika. Wenn diese Dinge nun entscheidender für eine Anstellung sind, ist das Studium dann noch notwendig?

Ein Muss ist es nur für die wenigsten Unternehmen.

Meist sieht man in den Stellenausschreibungen Sätze stehen wie: “Studium oder Ausbildung im Bereich Informatik oder vergleichbare Ausbildung.”

Was ist nun mit vergleichbarer Ausbildung gemeint?

Letztendlich möchte das IT-Team, welches neue Entwickler sucht, jemanden haben, der sich mit Code auskennt und ins Team passt. Ende. In vielen Fällen sind es auch nur Vorteile wie die gleiche Programmiersprache oder das passende Framework zu benutzen. Solange man die Portion Neugier und Affinität für Technik mitbringt, ist man dann an der richtigen Adresse. Diese Thesen spiegeln sich auch in Umfragen zum Bildungsgrad von Softwareentwicklern wieder.

enter image description here

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Abschlüsse definitiv kein Muss sind. Die Relevanz auf dem Arbeitsmarkt nimmt ab. Insbesondere Bereiche wie die Softwareentwicklung sind offen für verschiedene Ausbildungsformen, solange man vom Handwerk etwas versteht.

Kann ich nun ohne Informatikstudium Programmierer werden?

Wir sagen: Klar!

Wir sehen diese Fälle ständig! Um ein/e gute/r Programmierer/in zu werden, bedarf es sehr viel Übung und eigene Initiative.

In uns allen stecken verborgene Talente, die in unserem formalen Bildungssystem nicht richtig gefördert oder sogar vernachlässigt werden. Die Mission von SmartNinja ist es, IT Talente zu entdecken und zu fördern. Diese Fähigkeiten helfen dir dabei ein Projekt umzusetzen, einen Job zu finden - oder sogar neue Jobs zu schaffen.

Wir sind fest davon überzeugt, dass IT Kenntnisse sehr wichtig für die Zukunft sind und dir einen Vorteil am Jobmarkt versichern können. Falls du Interesse bekommen hast, schau dich mal hier bei unserem Kursangebot vorbei.

Entdecke unsere neuesten Coding Kurse

Winter Coding Woche (Livestream Gruppenkurs)

Winter Coding Woche (Livestream Gruppenkurs)

beliebiger Ort 07.12.2020

Lerne die Grundlagen für Website Entwicklung mit HTML und CSS. Dieser zweitägige Programmierkurs ist geeignet für AnfängerInnen.

Ab 127,00 EUR

Anmelden
Web Development 1 (Livestream Gruppenkurs)

Web Development 1 (Livestream Gruppenkurs)

beliebiger Ort 11.01.2021

Lerne wie man eine Website und Web-Apps baut. In 12 Wochen lernst du HTML, CSS, Python, GIT etc. Registriere dich jetzt!

Ab 899,00 EUR

Anmelden

Melde dich für den SmartNinja Newsletter an!