Blog

Neuigkeiten, Infos & Inspiration

Welche Möglichkeiten habe ich als Entwickler? Frontend, Backend & Mobile App Development

Welche Möglichkeiten habe ich als Entwickler? Frontend, Backend & Mobile App Development

25.07.2019 Christine Schlütz

Frontend Programmierung

Was ist das Frontend?

Das Frontend ist der Teil, der für den Besucher deiner Webseite sichtbar ist. Wenn du am Frontend tätig bist, arbeitest du mit HTML, CSS oder JavaScript und somit an der Schnittstelle zwischen dem Frontend Development und dem Web Design. In diesem Bereich verbindest du die Tätigkeiten eines klassischen Programmierers und denen eines Designers. Diese Aufgabe ist besonders wichtig, wenn man bedenkt, dass hier der Besucher deiner Seite eine Vielzahl an Entscheidungen und Urteilen trifft. Der Look deiner Seite ist ausschlaggebend dafür, wie dich die Besucher deiner Seite und dein Unternehmen/Vorhaben einschätzen und wie sich dein Image bildet.

Was macht ein gutes Frontend aus?

Es gibt verschiedene Anhaltspunkte, anhand denen man ausmachen kann, ob es sich bei einer Website um ein gut oder schlecht designtes Frontend handelt. Einige dieser Punkte sind das Responsive Design, ein einheitliches Corporate Design, die Ladegeschwindigkeit der Seite, die Einbindung von Social-Media Profilen uvm. Es spielen also viele einzelne Teilaspekte in den Erfolg eines gut gestalteten Frontends ein.

Ist die Frontend-Programmierung etwas für mich?

Wenn du ein Auge für Ästhetik hast und Interesse daran, eine Website ständig zu optimieren, um die bestmögliche Usability für deinen Nutzer zu entwerfen, dann bist du sehr gut für die Gestaltung des Frontends geeignet. Du solltest solide Kenntnisse im Umgang mit HTML, CSS, LESS, JavaScript und jQuery haben. Weiterhin ist eine ständige Weiterbildung im Frontend Bereich außerordentlich wichtig, da es durchgehend Neuerungen gibt, die du als guter "Frontendler" auf dem Schirm haben solltest.

Frontend vs Backend

Was ist das Backend?

Alles was im Backend gemacht wird, ist für den Besucher einer Seite nicht direkt sichtbar. Ein Backend-Entwickler beschäftigt sich vor allem mit dem, was auf dem Server ausgeführt wird, wie der Integration verschiedener Systeme und die Bereitstellung von Daten und Funktionen, die für das Frontend notwendig sind.

Was macht ein gutes Backend aus?

Ein gutes Backend zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass die Verknüpfung zwischen Backend und Frontend einwandfrei gegeben ist. Weiterhin sollte das Backend dafür sorgen, dass der Serverbetrieb reibungslos funktioniert. Dabei sollte der Fokus auf der ständigen Optimierung der Website liegen. Backend-Entwickler sind durchgehend mit der Ergänzung, Erweiterung, sowie Änderung von digitalen Prozessen beschäftigt.

Ist die Backend-Entwicklung etwas für mich?

Als Backend-Entwickler arbeitest du meist mit sehr komplexen Systemen. Deswegen solltest du sehr strukturiert, lösungsorientiert und eigenständig arbeiten können. Für den Beruf des Backend-Entwicklers gibt es keine spezielle Ausbildung. Es wird aber zumeist ein abgeschlossenes Informatik Studium vorausgesetzt. Wenn du als solcher tätig sein möchtest, solltest du dich mit Java, Python, PHP, SQL, MySQL, PostgresSQL oder anderen Datenbanken auskennen. Außerdem ist es sehr hilfreich wenn du ein gewisses Know-How in agiler Entwicklung auf Basis von z.B. SCRUM vorzuweisen hast.

Mobile App Development

Wie werde ich Mobile App Entwickler?

Im Durchschnitt nutzen wir 26 Apps im Monat - Tendenz steigend! Mittlerweile verbringen die meisten von uns mehr Zeit am Handy als am Computer. Umso wichtiger ist es für Unternehmen und Entwickler sich mit dem Thema Mobile-App Entwicklung auseinander zu setzen. Einen speziellen Studiengang gibt es dafür nicht. Meist sind es studierte Informatiker, die als Quereinsteiger in der App Entwicklung tätig werden. Solltest du daran interessiert sein deine eigene App zu entwickeln, solltest du auf jeden Fall mit Javascript, HTML und Objective C auskennen. Speziell beim Mobile App Development spielt Software- und Grafikdesign eine übergeordnete Rolle. Idealerweise solltest du deswegen nicht nur sehr analytisch arbeiten können, sondern auch kreativ sein und ein Gespür für Ästhetik und Design besitzen.

Du bist interessiert daran in das Thema Web Development einzusteigen hast aber keine Zeit um ein ganzes Informatik Studium zu absolvieren? Dann steige mit einem unserer Kurse direkt in die Praxis des Programmierens ein und entwickle deine eigene Website in einem unserer Web Development Kurse im STARTPLATZ in Köln oder Düsseldorf. Wir freuen uns auf dich!

Entdecke unsere neuesten Coding Kurse

Web Development 2 Köln

Web Development 2 Köln

Köln 13.01.2020

Schließe an das Erlernte aus dem Kurs Web Development 1 an!

Ab 799.0 EUR

Anmelden

Melde dich für den SmartNinja Newsletter an!